Gotland-Stipendium

Seit 1976 ermöglichen der LWL und Gotlands Kommun jedes Jahr einen vier-wöchigen Aufenthalt eines jungen bildenden Künstlers/einer jungen bildenden Künstlerin auf der schwedischen Insel Gotland bzw. in Westfalen-Lippe. Im Jahr 2016 konnten wir auf eine 40-jährige Partnerschaft zurückblicken!

Stadtmauer von Visby. Alle Fotos auf dieser Seite: Elke Reiberg

Die schwedische Insel Gotland liegt in der Ostsee und hat ca. 57.300 Einwohner. Die Insel ist etwa 176 km lang und 50 km breit. Im Hauptort der Insel, der Stadt Visby leben rund 23.000 Einwohner. Das mittelalterliche Stadtbild ist außergewöhnlich gut erhalten, daher gehört Visby zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Künstleraustausch zwischen dem LWL und Gotlands Kommun findet jedes Jahr im Monat September statt.

Die westfälischen Künstler werden in der Künstlersiedlung der Brucebo-Stiftung in Sjäsö bei Visby untergebracht, die Künstler aus Gotland wohnen und arbeiten an verschiedenen Orten in Westfalen-Lippe. Während des Aufenthaltes haben die Stipendiaten auch die Möglichkeit auszustellen.

Wie kann ich mich auf das Stipendium bewerben?

Das Gotland-Stipendium des LWL wird jeweils im Frühjahr vergeben und beinhaltet eine Pauschale für Reisekosten in Höhe von 1.000 Euro sowie ein Verpflegungsgeld, welches die Künstlerin/der Künstler vor Ort erhält.

Eine Bewerbung auf das Stipendium des laufenden Jahres muss zu Beginn des Monats März in der LWL-Kulturabteilung vorliegen. Voraussetzung für eine Initiativ-Bewerbung ist, dass die Bewerberin/der Bewerber aus Westfalen stammt oder hier lebt und arbeitet. Weitere Voraussetzungen sind der Abschluß einer künstlerischen Ausbildung bzw. eines Studiums, Ausstellungserfahrung sowie gute englische oder schwedische Sprachkenntnisse. Bewerbungen von Studentinnen und Studenten werden nur nach ausdrücklicher Empfehlung durch eine Professorin/einen Professor berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 01. März des Jahres an die

LWL-Kulturabteilung

Heike Herold

Fürstenbergstraße 15

48133 Münster.

Es werden nur vollständige und fristgerecht eingegangene Bewerbungen berücksichtigt. Diese beinhalten ein persönliches Anschreiben, einen vollständigen Lebenslauf mit Ausstellungsübersicht und Abbildungen von Arbeiten (Fotos, Kataloge, Verweise auf eine Homepage). Originalarbeiten sowie Speichermedien wie CDs, USB-Sticks, Speicherkarten etc. werden nicht angenommen.

Fragen zur Bewerbung oder zum Stipendium beantwortet Ihnen

Elke Reiberg unter der Nummer 0251/591-4421 oder elke.reiberg@lwl.org.


 

Die Gotland-Stipendiaten der letzten Jahre: