LWL-Museum für Kunst und Kultur, Skulpturen: Adam, Eva und der Baum der Erkenntnis, Führung für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderung

Angebote für Menschen mit Hörbehinderung und kostenlose Gebärdenführungen in den LWL-Museen

Angebote

  • Im LWL-Römermuseum können Einzelbesucher einen Video-Guide mit Video-Erklärungen in Deutscher Gebärdensprache zu allen Ausstellungs-Highlights in Anspruch nehmen. Den Video-Guide erhalten Sie für eine Gebühr von 2,- € an der Museumskasse.
  • Im Museumsshop des LWL-Museums für Naturkunde gibt es eine Induktionsschleife für Menschen mit einem Hörgerät. Den dafür vorgesehenen Audioguide erhalten Sie im Museumsshop für eine Gebühr von 2,-€.
  • Im LWL-Planetarium gibt es eine Induktionsschleife im Boden. Die Induktionsschleife ermöglicht Menschen mit Hörbehinderung eine Teilnahme an den Planetariumsveranstaltungen ohne Hörverluste. Die Induktionsschleife ist mit dem Alarm des Feuermelders verbunden. Weitere Informationen können Sie dieser Seite entnehmen: www.naturkundemuseum-inklusion.lwl.org .
  • Die Führungen im LWL-Museum für Naturkunde und im LWL-Planetarium werden mit einer Funk-Mikrofon-Anlage durchgeführt. An diese lässt sich auch eine Induktionsschleife anschließen, die um den Hals gelegt werden kann.
  • In den LWL-Industriemuseem Zeche Zollern und der Henrichshütte Hattingen werden Führungen mit Hilfe von elektronischen Führungssystemen angeboten. Auch diese können problemlos mit Hörgeräten kombiniert werden.
  • Im LWL-Freilichtmuseum Detmold gibt es für Menschen mit Hörbehinderung Headsets, die für 1,€ pro Person genutzt werden können.
  • Im Foyer des LWL-Museums für Kunst und Kultur wurde als akustisch dämpfende Maßnahme eine Folienspanndecke unter dem Glasdach eingebaut. Es gibt Induktionsschleifen im Boden des Foyers und Auditoriums sowie Halsringschleifen als Verstärkung für Hörgeräte für den Mediaguide.

Gebärdenführungen

Als besonderer Service werden in den LWL-Museen zu bestimmten, unten aufgeführten Terminen kostenlose gebärdengedolmetschte Führungen angeboten.

  • Diese Führungen werden in deutscher Gebärdensprache  angeboten.
  • Es wird ein deutliches Mundbild verwendet.
  • Die Führungen dauern ungefähr 1,5 Stunden

Für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderung ist der Gebärdendolmetscher-Service an den hier aufgeführten Terminen kostenlos.

Nur der jeweilige Museumseintritt ist zu entrichten.

Darüber hinaus sind selbstverständlich auch (kostenpflichtige) gebärdengedolmetschte Führungen an Ihrem Wunschtermin auf Anfrage möglich.

  • Im LWL-Museum für Kunst und Kultur finden jeden ersten Samstag im Monat öffentliche Führungen in deutscher Gebärdensprache (DGS) oder Lautsprache begleitenden Gebärden (LBG) statt.

Bitte informieren Sie sich vorab über die Themen und Treffpunkte. Diese finden Sie auf der Website des jeweiligen Museums und auf facebook. Kurzfristige Änderungen sind zu berücksichtigen!

Stand: Dezember 2018
Alle Angaben ohne Gewähr


Januar 2019


Februar 2019


März 2019

17.03.2019, 11.00 Uhr (Anmeldung bis zum 13.03.)

Kloster Dalheim


April 2019


Mai 2019

28.05.2019, 14.00 - 15.00 Uhr

LWL-Freilichtmuseum Hagen


Juni 2019

23.06.19, 14.00 - 15.00 Uhr
LWL-Freilichtmuseum Hagen


Juli 2019


August 2019


September 2019

15.09.2019 ODER 22.09.2019 Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

LWL-Freilichtmuseum Detmold

 

22.09.2019, 14.00 - 15.00 Uhr

LWL-Freilichtmuseum Hagen

 

29.09.2019, 11.00 - 12.00 Uhr (Anmeldung bis 25.09.)

Kloster Dalheim


Oktober 2019


November 2019


Dezember 2019