check-circle Created with Sketch.

Informationen und Service kurz & kompakt

  • Rollstuhlfahrer*innen können alle unsere Museen mit Ausnahme des Museums in der Kaiserpfalz besuchen.
     
  • Als besonderer Service werden in den LWL-Museen zu bestimmten Terminen, gebärdensprachgedolmetschte Führungen angeboten.
     
  • Für Menschen mit einer Sehbehinderung gibt es in den LWL-Museen Audioguides, Tast- und Hörstationen und viele andere Hilfsmittel.
     
  • Einige LWL-Museen bieten bestimmte Angebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten an.
     
  • Einige LWL-Museen bieten bestimmte Angebote für Menschen mit einer dementiellen Erkrankung an.
     
  • Alle Museen haben regelmäßig eintrittsfreie Tage. Der Eintritt in das LWL-Industriemuseum Zeche-Hannover sowie die Außenstellen Kahler Asten und Heiliges Meer Recke ist immer kostenfrei.
     
  • Ermäßigungsberechtigt sind Bezieher*innen von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Studierende, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit einem Grad an Behinderung ab 50 %.
    Betroffene müssen lediglich einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
     
  • In allen Museen außer den Außenstellen Kahler Asten und Heiliges Meer in Recke gibt es einen Museumsladen mit Personal, das Ihnen gerne behilflich ist.
     
  • Diese Museen haben eigene Spielplätze: Freilichtmuseum Detmold, Freilichtmuseum Hagen, Henrichshütte Hattingen, Schiffshebewerk Henrichenburg, Zeche Hannover, Zeche Nachtigall, Zeche Zollern, Ziegeleimuseum Lage
     
  • Die LWL-Freilichtmuseen sowie die Zeche Hannover haben nur von April bis Oktober geöffnet. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch nach den aktuellen Öffnungszeiten.

Trickfilme zur Barrierefreiheit in den LWL-Museen

Museen sind Orte für alle Menschen. Sie vermitteln nicht nur Wissen und zeigen beeindruckende Kunstwerke, sie bieten auch museumspädagogische Programme und vielfältige Veranstaltungen. Sie sollen aber vor allem eines - Spaß machen und begeistern. Mit den folgenden beiden Filmen möchten wir Sie auf etwas andere Weise einladen, unsere Häuser kennenzulernen und barrierefrei Kultur zu erleben.

Die Trickfilme sind durch eine Kooperation der LWL-Kulturabteilung mit der FH Münster - Fachbereich Design entstanden. Unter der Leitung von Prof. Dipl.-Des. Cordula Hesselbarth befassten sich Studierende mit dem Thema Barrierefreiheit in den LWL-Museen. Dabei wurden Sie von Beginn an von Menschen mit Behinderungen unterstützt.

Museum für Alle

Ein Film von Natascha Berger

Die Museen des LWL - Einfach für alle

Ein Film von Maximilian Weihs